Erntedankfest 2018 Janin KrienkeErntedank 2018 – (Ge)Danken für all unsere Gaben

Am 7. Oktober ist kalendarisches Erntedankfest. Unsere ALvis Restaurantleiterin Janin Krienke hat sich Gedanken zum diesjährigen Fest gemacht: 

Es liegt ein wirklich heißer und sehr trockener Sommer hinter uns, der für den einen Freud und für andere Leid bedeutete.

Erinnern wir uns doch mal an diese teils verblasste, aber überaus schöne Tradition des Erntedanks und ihre wichtige Bedeutung. Vielleicht finden wir für uns selbst einen Möglichkeit, unser ganz eigenes Erntedank zu zelebrieren. Das Erntedankfest erntedank 2018erklärt sich im Namen selbst- für die Erträge des Jahres in Landwirtschaft und Gärten wird gedankt. Es erinnert uns auch daran, dass es nicht nur in unserer Menschenhand liegt, ausreichend Nahrung zu haben! Traditionell werden überall auf der Welt zu diesem Anlass Gottesdienste in Kirchengemeinden gehalten, ganze Dörfer kommen zu Volksfesten zusammen und geschmückte Festzüge fahren durch die Straßen oder auch im kleinen Kreis. Von Familie und Freunden wird der Gedanke der gemeinsamen Dankbarkeit für die Produkte der Natur gefeiert. Häufig gehört der schöne Brauch, einige Erntegaben an Bedürftige zu verteilen, zu den Festen dazu.

Es liegt der Martinstag vor uns, der für viele die Weihnachtszeit und damit auch das leckere Essen einläutet. Die Weihnachtszeit selbst ist an Festlichkeit kaum zu übertreffen. Doch jetzt, im Oktober, gibt es also auch einen guten Grund, ein Fest zu feiern. Eines bei dem wir etwas wehmütig Abschied vom Sommer nehmen, bei dem wir uns aber auch langsam an die Freuden des Herbstes, in Form von Farben und anderen Geschmäckern erinnern. Seien wir dankbar für die Jahreszeiten.
Viele Bauernmärkte am Rande des Großstadttrubels laden uns jetzt nochmal ein, ihre Ernte zu schmecken und mit nach Hause zu nehmen. Erntedankfest 2018Kürbisse in tausend verschiedenen Formen und Größen werden gekocht, geschnitzt oder nur als Deko verwendet – wenn das kein Zeichen von Ernte ist. Eine andere Form der Ernte, die Weinlese, ist in vollem Gange und lädt die Genießer wieder ein. Winzerfeste anlässlich des Erntedanks oder auch der erste Saft aus den Reben- der Federweißer – will in Gesellschaft gefeiert werden. Oder wir setzen uns ganz still bei einem guten Glas zusammen, um gemeinsam dankbar zu sein. Und vielleicht haben wir bei allen Arten des Erntedank feierns auch Erntegaben für den schönen Brauch übrig.

Wenn Euch der Bericht von unserer Restaurantleiterin gefallen hat, freuen wir uns sehr über Likes sowie Shares auf Facebook, Twitter und Co.!

Weitere interessante Artikel:

Azubitage 2018 – ein Bericht von Yaya Jallow aus dem Service

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.