Unsere Valentinstag Ideen für Liebhaber des guten Geschmacks

Am 14. Februar ist es wieder so weit: Valentinstag  2018 steht vor der Tür! Den (kulinarisch) Verliebten unter Euch, die noch keine Idee für ein passendes Valentinstag Geschenk parat haben, helfen wir gerne auf die Sprünge. Wir vom ALvis Restaurant-Blog finden, dass sich nichts besser eignet als das Speisen und/ oder gemeinsame Zubereiten von leckeren Valentinstag Menüs. Schließlich gibt es kaum romantischere Wege „Ich liebe Dich“ zu sagen als durch etwas selbstgemachtes, dass von beiden gemeinsam in romantischer Stimmung im Anschluss verzehrt werden kann. Mithilfe von Wolfgang Kanow, dem Küchenchef des ALvis Restaurant in Berlin haben wir einige leckere (vegetarische!) Valentinstags Menüs zusammengestellt.

So zaubert Ihr das ultimative Valentinstag Menü!

Wer von Euch seinen Partner mit einem selbstgemachten Valentinstags Menü überraschen möchte, denen empfiehlt unser Küchenchef im ALvis, Wolfgang Kanow, auf einfache Menüs zu setzen. Schließlich wollt Ihr nicht die ganze Zeit in der Küche stehen und an diesem Tag auch genügend Zeit mit Eurem Partner verbringen. Folgende Valentinstag Essen eignen sich sowohl für Geübte als auch Ungübte. Wichtig ist im Endeffekt jedoch, dass es von Herzen kommt.

Vorspeise: Cappuccino mit Maronen

ALvis Restaurant Berlin Mitte - Cappuccino mit MaronenBei diesem Rezept handelt es sich – ganz entgegen der Annahme, Cappuccino müsse immer „süß“ verzehrt werden – um eine salzige Vorspeise, die sehr einfach und relativ schnell in 20 Minuten zubereitet werden kann, dabei jedoch super schmeckt. Für diese Valentinstags Vorspeise müsst Ihr 5 g Butter mit etwas Öl in einem Topf erhitzen. Danach gebt Ihr etwas Zucker hinzu und lasst ihn anschließend karamellisieren. Hinzu kommen daraufhin 300 g gekochte, in Würfel geschnittene Maronen sowie 1 geschälte Schalotte. Mit etwa 70 ml Sahne und 250 ml Gemüsebrühe lasst Ihr das Ganze knapp 15 Minuten köcheln.

ALvis Restaurant Berlin Mitte - Zubereitung einer Vorspeise mit MaronenAnschließend wird das Gemisch püriert und mit etwas Salz, Pfeffer und Sherry abgeschmeckt. Separat mixt Ihr 35 ml Sahne mit 5 g kalter Butter sowie 10 ml Mineralwasser zu einem Schaum. Diesen gebt Ihr auf die zuvor in Tassen gefüllte Brühe mit Maronen.

 

„Das Geschmackserlebnis kann durch die Hinzugabe von ein wenig Kakaopulver und geriebener Maroni intensiviert werden“ – Wolfgang Kanow

Hauptspeise: Vegetarische Lasagne mit Tofu und Karotte + Kartoffelschaschlik

ALvis Restaurant Berlin Mitte - Vegetarische LasagneKnapp 10 % aller Menschen in Deutschland sind Vegetarier. Tendenz: steigend. Da bietet es sich an, auch am Valentinstag zu etwas fleischfreiem zu greifen – insbesondere, wenn Ihr Euch (noch) nicht sicher seid, ob der/die Angebetete Fleischliebhaber ist. Für die vegetarische Lasagne als Teil Eures Valentinstag Menüs müsst Ihr zu Beginn 1 1/2 geschälte sowie gewürfelte Kartoffeln mit einer Schalotte in Öl anschwitzen. Das Ganze füllt Ihr anschließend mit 60 ml Sahne und etwas Gemüsebrühe auf, bis es weich genug ist, um zu einem Brei püriert zu werden. Danach schmeckt Ihr das Ganze mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Nachdem alles kalt gestellt wurde, hebt Ihr ein halbes, verquirltes Ei unter.

Zum Schichten der Lasagne schneidet Ihr eine halbe Karotte in 0,5 cm dicke Scheiben, blanchiert sie in Salzwasser und schreckt sie im Eiswasser ab. Danach geht es an das eigentliche Schichten: Der Tofu, die Karotten und dann die zuvor zubereitete Masse werden nacheinander in die Form gelegt und anschließend mit Parmesan bestreut für 10 Minuten bei 170 Grad in den Ofen geschoben.

Für das Kartoffelschaschlik kocht Ihr 4 Kartoffeln mitsamt der Schale, halbiert sie längs und schichtet diese abwechselnd mit 6 Stücken Trockenobst auf zwei Spieße. Diese müsst Ihr anschließend mit Öl in einer Pfanne anbraten und fertig ist Euer Valentinstags Hauptgericht.

Dessert: Mousse aus dunkler und weißer Schokolade

Gleich und Gleich gesellt sich gern oder Gegensätze ziehen sich an – welches ALvis Restaurant Berlin Mitte - Weiße und dunkle MousseSprichwort beschreibt eine Kombination aus dunkler und weißer Schokolade wohl besser? Eines ist jedenfalls sicher: in diesen leckeren Mix verliebt sich wahrscheinlich jeder für einen kurzen Augenblick fremd.

Ein kleiner Geheimtipp von Küchenchef Wolfgang Kanow vorab:

„Als erstes die dunkle Mousse herstellen, dann die Weiße. Diese wird nämlich schneller fest. Wenn die geschlagene Sahne untergehoben wird, darf das Mousse außerdem nicht mehr warm sein.“

Für die dunkle Mousse müsst Ihr 75 g halbbitter Kuvertüre im heißen Wasserbad bei bis zu 38 Grad schmelzen lassen. Anschließend schlagt Ihr ein Eigelb im Wasserbad gemeinsam mit 1 cl Rum auf. Dann rührt Ihr die aufgelöste Kuvertüre unter. Unter diese Masse kommt dann wiederum 150 ml steif geschlagene Sahne.

ALvis_Restaurant_Berlin_Mitte_Weisse_MousseFür die helle Mousse weicht Ihr 1 Blatt Gelatine in kaltem Wasser ein und schmelzt 75 g weiße Kuvertüre im Wasserbad. Genau wie bei der dunklen Kuvertüre schlagt Ihr anschließend 1 Eigelb mit einem halben cl Orangenlikör cremig auf. Die eingeweichte Gelatine gebt Ihr dann zum Eigelb hinzu, rührt das Ganze glatt und gebt die aufgelöste weiche Schokolade hinzu. Die vorher steif geschlagene Sahne hebt Ihr dann gleichmäßig unter. Fertig ist Euer Valentinstag Dessert.

Alle oben aufgeführten sowie viele weitere tolle Rezepte (für jeweils 4 Personen) findet Ihr auch im Kochbuch von ALvis Küchenchef Wolfgang Kanow.

5-Gänge-Menü im ALvis als Valentinstag Geschenk Idee

Alle von Euch, die gemeinsam mit ihrem oder ihrer Liebsten den Valentinstag in Berlin verbringen, lädt das ALvis ganz herzlich zu einem speziellen 5-Gänge-Weinmenü ein. Ab 18 Uhr wird zu jedem Menü ein anderer ausgewählter Wein serviert. Präsentiert wird Euch das Ganze höchstpersönlich von unserer Sommelière Jennifer Obst selbst. Reservieren könnt Ihr hier.

Wir wünschen Euch einen wunderbaren Valentinstag!

Wenn Euch der Artikel gefallen hat, freuen wir uns sehr über Likes sowie Shares auf Facebook, Twitter und Co.!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.