Unser Restaurant-Blog feiert 1-Jähriges Jubiläum!

Wir sind sprachlos! Unser Restaurant-Blog ist schon ein Jahr alt! Seit dem 10. November 2016 berichten wir Euch nun schon aus der ALvis-Küche. Wir haben Euch unter anderem gezeigt, wie Ihr selbst Müsliriegel herstellt oder verraten, woher unsere unsere Weihnachtsgänse kommen. Haben Euch desweiteren mitgenommen in die Entstehung unseres zweiten Kochbuchs! Unsere Azubis kamen ebenfalls zu Wort und berichteten von Ihrer Ausbildung im Restaurant ALvis in Berlin Mitte. Sommelière Jennifer Obst hat Euch dazu noch verraten, was es zu Weihnachten neben Glühwein zu trinken gibt. Und Küchenchef Wolfgang Kanow gab nicht nur Tipps und Tricks zum Kochen weiter, sondern verriet auch seine Lieblingsrezepte, wie zum Beispiel zu Weihnachten sein Lebkuchen – Rezept oder seinen köstlichen Kuchen im Glas zum Muttertag!


Gewinnspiel: Bestimmt das nächste Thema!

Gewinnt das 2. ALvis Kochbuch in einer schönen Geschenkverpackung!
Gewinnt das 2. ALvis Kochbuch in einer schönen Geschenkverpackung!

Ihr seid dran: Habt Ihr einen Blogbeitrag vermisst? Worüber wollt Ihr mehr lesen? Oder überhaupt mal was erfahren? Schreibt uns in die Kommentare oder bei Facebook und wir machen dann was draus! Der- oder Diejenige von Euch, dessen/deren Vorschlag in unserem nächsten Blog-Beitrag thematisiert wird, gewinnt ein signiertes ALvis-Kochbuch! Einsendeschluss ist der 30. November 2017 !

 


Das sagen die Redakteure zum 1. Geburtstag des Restaurant-Blog

Ihr seht unter den Texten zwar immer mein Bild. Aber die Infos, Rezepte und Bilder, bekomme ich von den Social Media Redakteuren. Sie sind es, die Euch im Blog einen Eindruck hinter den Kulissen geben.

Juliane Junghans, Köchin im Team von Wolfgang Kanow:

Restaurant ALvis
Juliane Junghans mit Küchenchef Wolfgang Kanow in der Küche des Restaurant ALvis.

„Also das letzte Jahr war stressig, aber auch total spannend! Die Entwicklung des Kochbuches zu beobachten, die Fotoshootings, das hat uns auf jeden Fall aus dem Alltagstrott heraus geholt👍 und war eine tolle Erfahrung! Also ich finde, wir haben in diesem Jahr jedenfalls einiges erreicht und ich bin total Happy über die mithilfe meiner Kollegen, wenn ich denn dann mal knipse oder für den Blog schreibe😍. Auch an meinen Chef möchte ich ein riesen Lob und „Danke“ sagen. Herr Kanow ist einfach einmalig auf dieser Welt. Er hat für alles ein offenes Ohr, nimmt sich Zeit und versucht eventuell Probleme  zu lösen. Er gibt uns jeden nur erdenklichen kreativen Freiraum. Das wollte ich jedenfalls mal gesagt haben. :-)“

Jennifer Obst, Sommelière und mit im Service-Team des Restaurant ALvis:

Jennifer Obst
Jennifer Obst beim Eindecken im Restaurant ALvis

„Erst einmal bin ich überrascht, wie schnell die Zeit vergangen ist und dass ein Jahr schon wieder vorüber ist. An dieser Stelle möchte ich natürlich auch ein fettes Dankeschön aussprechen an unsere Facebook- und Instagramfollower und an alle, die fleißig unsere Blogbeiträge lesen. Für mich war dieses Projekt eigentlich Neuland und daher war ich natürlich erstmal etwas aufgeregt. Die Herausforderung dabei ist für mich, aus unserem Alltag Situationen und Momente herauszufiltern, welche für unsere Leser spannend und interessant sind. Und vor allem soll es auch authentisch sein und den kleinen schönen Wahnsinn des Gastro- bzw. Hotelalltags widerspiegeln. 😉 . Wir spiegeln halt wirklich „uns“ wider. (Alle anderen gibt es ja schon :-)). Ich mag die kreative Arbeit. Obwohl es auch manchmal schwierig für mich ist, neue Ideen zu finden. Das ist schon echt eine Herausforderung. Ich glaube, es ist halt echt wichtig, dass man sich Inspiration sucht und dass wir uns als Team auch gegenseitig motivieren.

Das hat mir viel Spaß gemacht:

Was mir persönlich übrigens ganz gut gefallen hat, war unser Social Media Dinner und der Kurzfilm, welcher daraus entstanden ist. Ich glaube da steckt auch eine Menge Arbeit und Herzblut dahinter. Ich finde, man kann gut sehen, wir alle mit Leidenschaft dabei sind und es macht mich auch stolz, ein Teil der ALvis-Familie zu sein!

Und der Beitrag über die Weinlese hat mir übrigens großen Spaß gemacht. Da war ich in meinem Element und da kamen tolle Erinnerungen bei dir und mir hoch. Ich möchte mich unbedingt noch bei unseren Azubis bedanken, welche auch immer fleißig mitmachen. Ich finde es klasse, dass sie auch Beiträge beisteuern können und Spaß dabei haben. Und egal, wie viel gerade zu tun ist, sie haben immer ein Lächeln für die Kamera übrig. Das ist einfach nur spitze…. Sooo… Das war es soweit. Vielleicht schicke ich das nächste Mal wirklich eine Sprachnachricht. Da spare ich gut Zeit. :-)“

Lassen wir die Bilder des letzten Jahres sprechen 🙂

 

Danksagung

An erster Stelle bedanke ich mich natürlich bei Dana Schmiedel (Geschäftsführerin) dafür, dass wir freie Hand haben mit dem Blog, Facebook und Instagram! Das ist ein wunderbarer Vertrauensvorschuss! Desweiteren natürlich Stephanie Lange (Marketingleitung) für grafische Unterstützung, übersprudelnde Ideen, begleitende Fotoaufnahmen und und und. Der Agentur Monkey in the Head gilt ein ganz großer Dank, sie haben den Blog nämlich erst möglich gemacht, begleiten uns, haben immer ein offenes Ohr und stehen uns mit Rat und Tat zur Seite.

Aber der allergrößte und liebste Dank geht an das gesamte ALvis-Team mit den Redakteuren in der Küche und im Service. Ohne Euch hätte ich hier schließlich garnichts zum Schreiben, zeigen und erzählen. Ihr macht einen super Job und es macht einen riesen Spaß mit Euch zusammenzuarbeiten! Weiter so 🙂 .

Das erste Jahr ist vorbei! Und wir haben immer noch (oder noch mehr) zu erzählen. Bleibt gespannt 😉 #Joyfoodwithfriends

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: