Menschen, Mahlzeiten und Momente auf dem neuen ALvis Restaurant-Blog!

Wir sind total aufgedreht und aufgeregt. Endlich geht es los! In den letzten Monaten wurde speziell für den ALvis Restaurant-Blog geplant, programmiert, vorbereitet und fotografiert, außerdem weniger geschraubt, aber mehr gedreht an unserem Video! Warum Video? Na, weil wir uns ganz gern auch bei Euch vorstellen möchten.

Wie gefällt Euch unsere Vorstellung? Hinterlasst einfach einen Kommentar oder kommt uns auch gern einfach besuchen. Wir freuen uns auf Euch!

Hinter den Kulissen im ALvis Restaurant Berlin

Unsere Küche befindet sich im Herzen der Stadt Berlin und wir sind mit Herz und Können dabei. Wer uns kennt, der weiß das. Für alle (anderen) öffnen wir ab jetzt unsere Küchentüren, lassen Euch teilhaben an den Küchenabläufen, an unseren Geschichten, kulinarischen Höhepunkten und dem, was die herzlichste Küche der Stadt Berlin ausmachen muss. Wir gewähren Euch einen Blick über unsere Schulter und zeigen Euch, was wir alles machen, damit Ihr kulinarische Höhepunkte bei uns im Restaurant ALvis genießen könnt. Im Blog gilt, was auch für Euch gilt, wenn Ihr uns besucht:  Wir möchten, dass Ihr als Gast kommt und als Freund wiederkommt. Haltet künftig Ausschau nach unserem Hashtag  #joyfoodwithfriends 🙂

Wer steht hinter dem ALvis Restaurant Berlin Mitte?

Wer schnippelt, wer kocht, wer denkt sich die Rezepte aus? Wer sorgt für die korrespondierenden Weine? Wer nimmt Reservierungen entgegen? Wer nimmt Bestellungen auf? Wer sorgt für das Catering? Wer trägt die Teller auf und wer wäscht sie eigentlich wieder ab? Wie kommen eigentlich die kulinarischen Leckerbissen auf die Teller? Und was sind das für Menschen? Wo kommen sie her, wo gehen sie hin?

Dürfen wir uns vorstellen? Das sind die Redakteure, die für Euch aus dem ALvis berichten:

Juliane Junghans Restaurant ALvis
Juliane Junghans
Position: Seit dem 01. Januar 2015 im Köche-Team im ALvis.
Lieblingsessen: Risotto in allen Variationen.

Jennifer Obst Restaurant ALvis Service
Jennifer Obst
Position: Seit dem 01. Oktober 2013 im Service-Team im ALvis.
Lieblingsessen: Rindslende mit frischem Pfeffer oder Senfeier.

Bodo Plaul Restaurant ALvis
Bodo Plaul
Position: Seit dem 01. September 2013 im Service-Team im ALvis.
Lieblingsessen: Schweinebraten mit Sauerkraut und Knödeln.

Stephanie Lange Marketingleitung Restaurant ALvis
Stephanie Lange
Position: Gestartet 2003 als Azubi, seit 2006 im Marketing, seit 2012 Marketingleitung.
Lieblingsessen: Eine wahre Spaghetti alla Bolognese in Bologna (In Bologna heißt es Ragù und wird typischerweise mit Tagliatelle serviert. Es erinnert an eine Bolognese-Sauce, wie wir sie hier bei uns kennen).

Hannah Schmidtmann Marketing Restaurant ALvis
Hannah Schmidtmann
Position: Seit 01. Oktober 2010 im Marketing.
Lieblingsessen: Pflaumenknödel mit brauner Butter.

Jetzt seid Ihr gefragt!

Teilt uns mit, was Euch interessiert. Was wolltet Ihr Küchenchef Wolfgang Kanow schon immer mal fragen? Welche Küchentipps- und tricks sollen wir Euch verraten? Welche Speisen wünscht Ihr Euch auf der Speisekarte? Wen wollt Ihr kennenlernen? Schreibt uns das in die Kommentare, als Nachricht auf Facebook oder kommt uns gerne besuchen, damit alle den #joyfoodwithfriends-Spirit teilen.

Mitarbeiter | Rezepte | Stories

Das sind die drei großen Themen, die Ihr bei uns erleben werdet, die wir mit Euch genießen und teilen möchten. Genuss-Momente, Rezepte, Augenblicke und viele verschiedene Persönlichkeiten werdet Ihr hier zu lesen bekommen. Das ALvis Restaurant Berlin bietet mehr als nur einen Business Lunch, mehr als nur ein Frühstücksbuffet für (Hotel)gäste, mehr als ein Besuch zum Dinner – zu Gast im ALvis ist man zu Gast unter Freunden, zu Gast in der herzlichsten Küche der Stadt Berlin!

2 Kommentare

  1. Ich möchte ja nicht kleinlich sein, da aber der exakte Wortlaut ist „wahre Spaghetti alla Bolognese in Bologna“ möchte ich nur kur darauf hinweisen, dass es einem wahrscheinlich schwer fallen wird, in Bologna eine Spaghetti alla Bolognese zu finden. Da die Italiener sehr viel Wert legen auf die Verwendung der richtigen Pasta zum passenden Ragú, ist es tatsächlich so, dass das Ragú alla Bolognese mit Tagliatelle serviert wird. Wie überall, kann es natürlich sein, dass sich die Bologneser an die Wünsche der Touristen angepasst haben. Dennoch, il vero ragú alla Bolognese wird nicht mit Spaghetti serviert 🙂

    PS: Was bedeutet „joyfoodwithfriends“? Und viel Spaß und Erfolg mit dem Blog!

    1. Liebe Bianca,

      herzlichen Dank für deinen Kommentar! Mein italienisches Herz schlägt natürlich Purzelbäume bei deiner absolut korrekten Erläuterung zur il vero ragù di Bologna! Ich durfte sie erst letzte Woche direkt vor Ort wieder genießen. In den dortigen Restaurants servieren sie zu diesem köstlichen Ragù mittlerweile nicht nur Tagliatelle, sondern auch Tortellini. Sehr lecker! Noch ein Tipp für unsere Leser: Probiert nicht nur das Ragù, sondern unbedingt auch die „Tagliere di salumi e formaggi“. Ich kann mich immer nicht entscheiden, aber wenn man in Bologna is(s)t, dann unbedingt beides!! 😉 Da wir jetzt hier schon einmal die kulinarischen Gegebenheiten aus Bologna so detailliert beschrieben haben, werde ich meine Formulierung in meinem Profil sehr gern anpassen. Damit ist es jetzt für alle verständlich. Danke, liebe Bianca. Ein interessantes Thema über das ich gern schreibe und kommuniziere!

      Tanti saluti!

      Stephanie

      P.s. Joyfoodwithfriends spiegelt unsere Einstellung wider. Ins ALvis kommt man als Gast und geht als Freund 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.